MikroTik Certified Internetworking Engineer Zertifizierung (MTCINE)

Home Events MikroTik Certified Internetworking Engineer Zertifizierung (MTCINE)

MikroTik Certified Internetworking Engineer Zertifizierung (MTCINE)

Die Mikrotik Training Academy bietet Interessenten aus aller Welt die Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln und sich über MikroTik-Produkte und Technologien zu informieren. Das MikroTik Training Programm besteht aus Kursen, welche weltweit von offiziellen MikroTik zertifizierten Trainern abgehalten werden. Die Teilnahme an diesen Kursen bietet somit auch die Möglichkeit, eine professionelle Zertifizierung in verschiedenen MikroTik-Produkttechnologien zu erhalten.

Der MikroTik Certified Internetworking Engineer (MTCINE) Kurs richtet sich an Netzwerktechniker, die MikroTik RouterBoard-Technologien und RouterOS-Technologien in praktischen Situationen wie Firmennetzwerken, WISPs und ISPs einsetzen möchten.

Bestandteil des Kurses sind praktische Übungen mit einem Trainingskit, um das erworbene Wissen gleich anzuwenden. Die zu bestehende Prüfung ist ein zentraler von MikroTik vorgegebener Onlinetest. Mit bestandener Prüfung erhalten Sie ein offizielles Zertifikat von MikroTik.

Am Ende dieses Kurses werden die Teilnehmer mit der Konfiguration und Fehlersuche von fortgeschrittenen RouterOS Internetworking-Funktionen wie BGP, MPLS und VPLS-Tunneln vertraut sein.

Sprache: Dieser Kurs ist mehrsprachig und wird in Deutsch und Englisch gehalten.

Kursinhalt

Module 1 - BGP

  • What is Autonomous System
  • What is BGP?
  • Path Vector algorithm
  • BGP Transport and packet types
  • iBGP and eBGP + LAB
  • Stub network scenarios and private AS removal + LAB
  • Non-stub scenarios + LAB
  • iBGP and eBGP multihop and loopback usage + LAB
  • Route distribution and routing filters +LAB
  • BGP best path selection algorithm
  • BGP prefix attributes and their usage + LAB
  • BGP route reflectors and confederations + LAB

Module 2 - MPLS

  • What is MPLS (basics)
  • Static Label Mapping + LAB
  • Label Distribution (LDP) + LAB
  • What is Penultimate-hop-popping
  • MPLS traceroute differences
  • LDP based VPLS tunnels + LAB
  • What is Bridge Split Horizon + LAB
  • VPLS Control Word (CW) usage
  • L2MTU importance and MPLS fragmentation
  • BGP based VPLS + LAB
  • VRF and route leaking + LAB
  • L3VPN (BGP based Layer3 tunnels) + LAB
  • OSPF as CE-PE protocol

Module 3 - Traffic Engineering

  • What is traffic engineering and how it works
  • RSVP, Static path, dynamic path (CSPF) + LAB
  • Bandwidth allocation and bandwidth limitation differences
    and settings + LAB
  • * Preisangaben: zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer
  • Voraussetzungen für Teilnahme: MTCNA + MTCRE
  • Weitere enthalten Leistungen:

    Tagungs-/Schulungsunterlagen, Mittagessen, Pausenerfrischungen

  • zusätzliche Information:

    Hotelbuchungen sind separat zu tätigen. Die Kursunterlagen sowie der Online-Multiple-Choice-Test sind in Englisch.

Hourly Schedule

Tag 1 - Tag 3

9 Uhr - 17 Uhr
Module 1 - BGP
(Details siehe Kursinhalt)
9 Uhr - 17 Uhr
Module 2 - MPLS
(Details siehe Kursinhalt)
9 Uhr - 17 Uhr
Module 3 - Traffic Engineering
(Details siehe Kursinhalt)

Date

28 Sep 2021

Time

ganztägig

Preis*

779,00€

Location

VARIA academy Chemnitz
Varia System GmbH, Dr.-Salvador-Allende-Str. 191, 09119 Chemnitz

Speaker