MikroTik Certified Routing Engineer Zertifizierung (MTCRE)

Home Events MikroTik Certified Routing Engineer Zertifizierung (MTCRE)
MTCRE

MikroTik Certified Routing Engineer Zertifizierung (MTCRE)

Die Mikrotik Training Academy bietet Interessenten aus aller Welt die Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln und sich über MikroTik-Produkte und Technologien zu informieren. Das MikroTik Training Programm besteht aus Kursen, welche weltweit von offiziellen MikroTik zertifizierten Trainern abgehalten werden. Die Teilnahme an diesen Kursen bietet somit auch die Möglichkeit, eine professionelle Zertifizierung in verschiedenen MikroTik-Produkttechnologien zu erhalten.

Der MikroTik Certified Routing Engineer (MTCRE) Kurs ist die perfekte Ergänzung für alle, die den MTCNA-Kurs bereits erfolgreich beendet haben. Dieser Kurs vermittelt ein intensives Wissen über statisches/dynamisches Routing (OSPF) und VPN-Tunnel. Bestandteil des Kurses sind praktische Übungen mit einem Trainingskit, um das erworbene Wissen gleich anzuwenden. Die zu bestehende Prüfung ist ein zentraler von MikroTik vorgegebener Onlinetest.

Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat.

Sprache: Dieser Kurs ist mehrsprachig und wird in Deutsch und Englisch gehalten.

Kursinhalt

Statisches Routing

  • Einrichtung statischer Routen
  • Auswahlkriterien für eine aktive Route.
  • Beispielszenario für die beabsichtigte Anlage passiver Routen.
  • Lastverteilung mit Equal Cost Multi-Path (ECMP) Routing und dessen Einschränkung in der Praxis
  • Failover-Möglichkeiten: Verwendung nur verfügbarer Gateways.
  • Möglichkeiten und Einschränkungen beim Fallback auf Backup-Wege.
  • Routing nach einer Policy mittels Routing-Markierungen
  • Nutzung von nicht direkt erreichbaren Gateways (recursive next-hop resolving)
  • Verschiedene Typen von Routen.

Dynamisches Routing (OSPF)

  • Einführung und Funktionsweise: Open Shortest Path First (OSPF)
  • OSPF Areas: Backbone- und nicht-Backbone Areas
  • Router Typen bzw. Aufgaben in Netzen mit mehr als einer Area
  • Setup von OSPF mit einer nicht-Backbone Area
  • Virtuelle Links zwischen Areas: Verwendung und Einschränkungen
  • OSPF Nachbarn und Status der Verbindung zu OSPF-Nachbarn
  • Möglichkeiten der Weiterverbreitung OSPF-externer Routen,
  • Definition bzw. Anpassung der Pfadkosten innerhalb des OSPF-Netzwerkes
  • Designated Router im OSPF Netzwerk
  • OSPF Netzwerk-Typen und ihre Eigenschaften
  • Unicast statt Multicast Kommunikation für OSPF
  • Verschiedene Area-Typen (Default, Stub, NSSA) und deren Eigenschaften
  • Deaktivierung von OSPF-Kommunikation auf Netzwerk-Schnittstellen
  • Aggregation und Filterung von Routing-Informationen
  • OSPF und dynamische Interfaces

Tunnel

  • VLAN (Virtual Local Area Network): Einführung und Konfiguration
  • IPIP (IP über IP): Einrichtung von Tunneln für geroutete Verbindungen
  • EoIP (Ethernet over IP) Tunnel: Layer 2 Verbindungen über Router hinweg
  • Besonderheit und Nutzen von Punkt-zu-Punkt Adressen (/32)
  • * Preisangaben: zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer
  • Voraussetzungen für Teilnahme: MTCNA
  • Weitere enthalten Leistungen:

    Tagungs-/Schulungsunterlagen, Mittagessen, Pausenerfrischungen

  • zusätzliche Information:

    Hotelbuchungen sind separat zu tätigen. Die Kursunterlagen sowie der Online-Multiple-Choice-Test sind in Englisch.

Stundenplan

Tag 1 - Tag 2

9 Uhr - 17 Uhr
Statisches Routing
(Details siehe Kursinhalt)
9 Uhr - 17 Uhr
Dynamisches Routing (OSPF)
(Details siehe Kursinhalt)
9 Uhr - 17 Uhr
Tunnel
(Details siehe Kursinhalt)

Veranstaltung buchen

Schulungsplatz 699 EUR (zzgl. MwSt)

(Schulungsplatzpreis pro Teilnehmer)

Verfügbar Teilnehmer-: 5
Der Schulungsplatz ist am gewählten Termin bereits ausgebucht. Bitte anderes Datum wählen.

Datum

25 - 26 Aug 2022

Uhrzeit

9:00 - 17:00

Preis*

699,00€

Ort

VARIA Academy Chemnitz
Varia System GmbH, Dr.-Salvador-Allende-Str. 191, 09119 Chemnitz
ANMELDEN